Familie darf keine Karrierebremse sein

Flexible Arbeitszeiten bei Klasmann-Deilmann in Groß-Hesepe

 Daniel Klinke, seine Frau Tanja und Sohn Moritz freuen sich auf das Baby.

Familienfreundlichkeit ist in der Unternehmenskultur von Klasmann-Deilmann tief verwurzelt. Das Unternehmen gehört zu den Gründungsmitgliedern der Emsländischen Stiftung Beruf und Familie und überzeugt seit vielen Jahren durch hohe Flexibilität bei der Gestaltung von Arbeitszeiten.

„Die Familie steht bei uns ganz klar im Vordergrund“, erläutert Personalleiter Benedikt Kossen. „Wir gehen ganz individuell auf die Situation des jeweiligen Mitarbeiters bzw. der jeweiligen Mitarbeiterin ein und machen es so einfach wie möglich, Beruf und Familie zu vereinbaren.“ So wurde zum Beispiel für einen neu eingestellten technischen Berater kürzlich ein kleines Büro in seiner Wahlheimat angemietet.

„Bei Klasmann-Deilmann gibt es viele Stundenmodelle: Von 2 bis 3 Arbeitstagen pro Woche bis zu flexibel reduzierten Stunden am Tag ist alles möglich“, ergänzt seine Kollegin Agnes Wolters. Die Frage, ob eine Führungsposition mit verringertem Stundenumfang machbar ist, beantwortet sie mit einem klaren Ja: „Das habe ich selbst erlebt. Als mein erstes Kind geboren wurde, war ich Geschäftsführerin der Betriebskrankenkasse. Ich bin sehr schnell wieder eingestiegen und konnte aufgrund flexibler Arbeitszeiten Kind und Karriere vereinbaren. Wohlgemerkt: Das war vor 24 Jahren und für damalige Zeiten ungewöhnlich.“

Neue Ideen brauchen Zeit, um in den Köpfen anzukommen, und Mutige, die vorangehen. Ähnlich unkonventionell, wie flexible Arbeitszeiten und ein schneller Wiedereinstieg in den achtziger Jahren waren, ist heute mancherorts noch die Elternzeit für Väter. Nicht aber bei Klasmann-Deilmann.

Daniel Klinke, Gruppenleiter des Debitoren- und Kreditmanagements, wird im Februar zum zweiten Mal Vater und dann ebenfalls zum zweiten Mal zwei Monate Elternzeit nehmen. „Die Zeit mit dem Kind ist sehr wertvoll“, sagt er. „Ich bin froh, dass mir die Möglichkeit erneut geboten wird.“

Klasmann-Deilmann zählt zu den erfolgreichsten Unternehmensgruppen der internationalen Substratindustrie und ist weltweit marktführend. Die Klasmann-Deilmann-Gruppe beschäftigt weltweit 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 420 an den deutschen Standorten.

PRESSESTIMMEN

Talente treffen Wirtschaft
Meppen. 31 Emsland Stipendien sind vom Wirtschaftsverband Emsland und... 
Veränderung der Führung – Führung der Veränderung
Auftaktveranstaltung zum 10-jährigen Jubiläum der Emsländischen... 
Familienfreundlichkeit weiter mit Hochkonjunktur
60 emsländische Unternehmen seit 2010 zertifiziert  

» Weitere Meldungen

Hier gehts zur Galerie der
10 Jahresfeier