"Bedürfnisse pflegender Mitarbeiter berücksichtigen“

Auftaktveranstaltung des Arbeitskreises Beruf und Familie am 29. April 2010 in Meppen ein voller Erfolg

Unter dem Leitmotiv der „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“ fand Mittwoch, den 28. April 2010,  im Kreishaus in Meppen eine Informationsveranstaltung des Wirtschaftsverbandes Emsland e. V. in Kooperation mit der Emsländischen Stiftung Beruf und Familie statt. Neben konkreten Lösungsmodellen wurde insbesondere zum Ausdruck gebracht, dass Unternehmen von einer besseren Vereinbarkeit von Pflege und Beruf profitieren – etwa durch höhere Mitarbeitermotivation, entsprechend weniger Fehlzeiten und eine gesteigerte Attraktivität im Kampf um Fachkräfte. Dass das Themenfeld den Nerv der Zeit trifft, belegte die gute Resonanz: 120 Gäste, die große Mehrheit davon Personalleiter oder sonstige Unternehmensvertreter, kamen auf Einladung des Arbeitskreises Beruf und Familie zusammen.


Informationen für Mitarbeiter

» Broschüre "Vereinbarkeit von Beruf und Pflege"

Informationen für Personalverantwortliche

» "Informationsbroschüre zum neuen Pflegezeitgesetz"

Auftaktveranstaltung „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“

» Programmablauf


Videobericht/Bilder der Auftaktveranstaltung

Videobericht mit freundlicher Unterstützung von EMS TV.

Flash Video Player wird mit gestartet Javascript - bitte aktivieren.

PRESSESTIMMEN

Talente treffen Wirtschaft
Meppen. 31 Emsland Stipendien sind vom Wirtschaftsverband Emsland und... 
Veränderung der Führung – Führung der Veränderung
Auftaktveranstaltung zum 10-jährigen Jubiläum der Emsländischen... 
Familienfreundlichkeit weiter mit Hochkonjunktur
60 emsländische Unternehmen seit 2010 zertifiziert  

» Weitere Meldungen