Für Unternehmen

Gerne zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten auf, die ein Unternehmen schon heute hat, um die Familienfreundlichkeit im eigenen Betrieb zu fördern. Dabei können Sie natürlich auf unsere Hilfe zählen!

Chancengleichheit verwirklichen – Berufsrisiko Familie vermeiden!

Das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist immer wieder ein wichtiger Ansatz die Chancengleichheit in unserer Gesellschaft zu verwirklichen. Immer mehr Beschäftigte, vor allem immer mehr Frauen, fordern heute die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Viele Unternehmen haben darauf reagiert und sehen die Notwendig der Vereinbarung nicht mehr unter dem Motto „nice to have“ sondern als strategischen wichtigen Aspekt um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Was können Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber konkret tun?

Schon heute gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern:

  • Flexible Arbeitszeiten (z.B. Gleitzeit, Pausenregelungen, Arbeitszeitkonten, Teilzeit, Sonderurlaub, Erziehungszeiten usw.)
  • Flexible Arbeitsorte (z.B. Tele-Heimarbeit, Eltern-Kind-Büro im Unternehmen, Umstrukturierung der Anwesenheitskultur)
  • Arbeitsabläufe und –inhalte optimieren (Teamentwicklung, Organisationsoptimierung, Job-Sharing-Modelle)
  • Verbesserung der beruflichen Perspektive für berufstätige Mütter
  • Ganzheitliche Betrachtung des „Systems Familie“ zur Verbesserung der Vereinbarkeitsstrukturen
  • Top-Down-Motivation = Familienfreundliche Anliegen werden offen dargelegt und diskutiert – Chef / Chefin leben es vor
  • Leitungs- und Führungskräfte sehen Väter in gleicher Erziehungsverantwortung wie Mütter
  • Kinder sind im Unternehmen gern gesehen
  • Betriebliche Unterstützung von Familienservice (z.B. steuer- und sozialabgabenfreie Zuschüsse für Betreuungskosten von Kindern im Vorschulalter (Kindergartenbeitrag), Kooperationen mit Familienzentren für besondere Betreuungsangebote)
  • Seniorenbetreuung für Angehörige der Beschäftigten
  • Familienengagement von Vätern wird offen gewürdigt

Familienfreundliche Maßnahmen rechnen sich!

Viele Gründe sprechen dafür, dass eigene Unternehmen familienfreundlich zu gestalten. Neben einer familienfreundlichen Unternehmenskultur sind es auch Kosten-Nutzen-Überlegungen, die eine wichtige Rolle bei der Einführung familienfreundlicher Personalmaßnahmen spielen.

Auf der einen Seite stehen betriebswirtschaftliche Einsparungen von:

  • Personal(wieder)beschaffungskosten
  • Überbrückungskosten
  • Wiedereingliederungskosten
  • Fluktuationskosteneinsparung
  • Kosten für Produktivitätsausfälle
  • Kosten für Fehlzeiten und Krankenstand

Andererseits verbessern familienfreundliche Angebote die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens:

  • Familienfreundliche Angebote binden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an das Unternehmen
  • Es entsteht eine Verringerung der Nachbesetzungsfristen
  • Damit bleibt der Wissenserhalt im Unternehmen
  • Ein schneller Widereinstieg verkürzt die Elternzeit
  • Mehr Motivation und Zufriedenheit steigern die Leistungsbereitschaft und –fähigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter = Längerfristig eine Erhöhung des Wertschöpfungsbeitrages und der Lebensqualität der Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter
  • Das verbesserte Arbeitgeberimage erhöht die Attraktivität des Unternehmens für neue Leistungsträger

Erfolgsfaktoren und begleitende Maßnahmen

„Wer Zukunft will, muss bereit sein etwas dafür zu tun“

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt…

von daher sind bestimmte begleitende Maßnahmen notwendig um mehr Familienfreundlichkeit ins Unternehmen zu integrieren.

  • Zuerst bedarf es der Bereitschaft sich von „alten Zöpfen" zu verabschieden
  • Ferner sollte man Mut haben – etwas Neues zu wagen
  • Ebenso ist „Neues Denken“ von alten Traditionen notwenig oder anderes, traditionelles Denken verändern
  • Auch braucht es eines gewissen Weitblicks
  • Sowie einer Sensibilisierung der Führungskräfte und zu guter Letzt
  • Investitionsbereitschaft

 

    
 

PRESSESTIMMEN

Talente treffen Wirtschaft
Meppen. 31 Emsland Stipendien sind vom Wirtschaftsverband Emsland und... 
Veränderung der Führung – Führung der Veränderung
Auftaktveranstaltung zum 10-jährigen Jubiläum der Emsländischen... 
Familienfreundlichkeit weiter mit Hochkonjunktur
60 emsländische Unternehmen seit 2010 zertifiziert  

» Weitere Meldungen

Hier gehts zur Galerie der
10 Jahresfeier